Renoviertes Kraftika

Auf der Kraftika Seite sind etliche neue Filme hinzugekommen…

Da der Inhalt von den Streifen oft fraglicher Natur ist und manche der Protagonisten Karrieregeil sind, ist das Ganze mit einem Passwort geschützt den ihr bei mir oder in der Kraftika FB Gruppe erfahren könnt.

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Zombies – die genialen Haustiere, auch für Ihre Familie!

zombie-1065Wir gehen ja mit der Zeit, Zombies sind ja wieder mal ganz angesagt! Bei Spielen oder auch sonst in der Kulturlandschaft, überall scheinen Untote rumzugammeln…

Um das Totenfest*, aus dem sich Halloween abgeleitet hat, stilvoll zu begehen, sind die Untoten nun in die Innenstädte gekommen und wollen nur eins: FLEISCH – und ein kühles Bier.

*Totenfest: Fest am Ende der Ernte an dem Übergang von Herbst auf Winter, gefeiert u.A. von den Ureinwohnervölkern Perus und Australiens, den Incas und in der Antike auch von den Persern und Ägyptern. Die Incas nahmen es so ernst, dass der komplette November im Inca Kalender dem Totenfest Ayamarca gewidmet war.

Viel Spaß mit der Galerie!

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Tags: , , ,

Abseits!

Shaker-Icon für Cocktail ArtikelIce-Blocks Icon für Cocktail Artikel

 

 

 

 

 

Zur Feier der neuen Fußballfähigkeiten unserer Bar, gibt es heute ein Cocktail der passender nicht sein könnte: Das Abseits.

Das Cocktailglas etwa 1/2 bis 2/3 mit  Eis füllen

  •  3cl Rum
  • 2cl Amaretto
  • 2cl Batida de Coco
  • 1cl Lime Juice
  • Ananasaft

In der obigen Reihenfolge ins Glas geben. Mit dem Ananasaft auffüllen. Für mehr Kick mit konstantem Geschmack, mehr Batida und weniger Saft nutzen.

Gut im Shaker durchmischen.

Fertig.

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Tags: , , , ,

Neue Features!

Ab sofort gibt es in der Bar Fußball satt dank SKY-HD! Champions League, Bundesliga usw…

 

 

 

 

 

Bis zum nächsten Kick!

 

UPDATE: Ist Kaputt… nix mehr Fußball.  Müssen wir doch wieder richtung “richtige Bar” pilgern…

UPDATE 2: Kommando zurück, es funktioniert wieder nach 2 Wochen. Heute schön CL geschaut Bayern gegen Manchester City.

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Tags: , ,

Unter der Haube…

Es ist wohl das Alter… Nach und nach stürzen sich meine Freunde in die Ehe. Sogar Personen bei denen ich das vor wenigen Jahren nie für möglich gehalten habe. So werde ich nun gequält, in diesem Monat von Veranstaltung zu Veranstaltung gescheucht… Gut, auf der ersten Hochzeit dieses Monats habe ich meine neue Videoausrüstung Probegefahren. Obwohl keiner mich darum gebeten hat, hab ich ein bisschen was gefilmt und nun “Quick & Dirty” zusammengeschnibbelt. Es entspricht nicht ganz meinen sonstigen Ansprüchen aber ich finde es ist gut genug hier abzulegen… Nächste Woche dann die Veranstaltung wo ich wirklich hochoffiziell Videos drehen soll. Bin dann mal gespannt!

 

Auf Wunsch Video entfernt

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Spaß mit Eis und Obst

Mixer Icon für Cocktail PostsCrushed-Ice Icon für Cocktail Artikel

Die Saison ist ja fast wieder vorbei aber noch gibt es frisches Obst: Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren. Da liegt es doch nahe das wir uns daraus was leckeres bauen können.

Wir nehmen dazu den Mixer und Crushed Ice. Obst (frisch oder tiefgekühlt), Rum (Captain Morgan geht hier sehr gut) Sirup (Erdbeere passt gut beim meisten Obst, alternativ Grenadine).

Kalt und LeckerHier sind unsere Erkenntnisse:

  1. Bei gefrorenen Obst nicht zu viel Crushed Eis hinzugeben wie bei frischen Obst
  2. Wenn der Mixer beim Ausschalten ein wässeriges “Blubb” macht dann muss ein wenig Eis nachegegeben werden.
  3. Wenn der Mixer beim Ausschalten ein sattes, zähes “Blubb” macht dann is es genau richtig.
  4. Wenn der Mixer beim Ausschalten gar nicht “Blubb” macht dann ist da viel zu viel Eis drin gewesen.

Zubereitung für einen ganzen Mixerbecher (4 Gläser):

Eine Schale Erdbeeren
20ml Rum 8ml Sirup
Mixer mit Crushed Eis befüllen bis etwa 2/3 (inkl Obst!)
Wie immer, die Angaben sind Richtwerte. Die Verhältnisse kann man ganz nach Geschmack anpassen. Simpel und Einfach. Ist dies aber nun ein Margarita? Nun, nicht wirklich, denn der wird mit Tequila und Triple Sec gemacht.

Nicht zu schnell trinken!PROST

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Tags: , , , , ,

Cheese ‘n Whine Tour 2011

Weck Worscht und WeinIch hab mal eine neue Rubrik ganz Oben eingebaut mit “Tourdates”. Darin findet ihr etliche Termine zu den Weinfesten und andere Veranstaltungen diesen Sommer. Komplett mit Karten und Kalender zum importieren.

Check It Out!

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Saft der Champions

Bevor es zum alkoholischen Teil geht, müssen wir uns erst mit dem Hauptkomponenten (nach Anteil) der meisten Cocktails auseinandersetzen: Saft.

Diverse Fruchtsäfte bilden nicht nur die Grundlage von einem Cocktail, sie können auch genutzt werden um leichte Dosierfehler aufzuheben. Orangensaft z.B. eignet sich ganz gut um ein zu stark gemixtes Cocktail zu “strecken” da es einen recht neutralen Geschmack hat. Maracuja und Ananas hingegen haben einen recht starken Eigengeschmack und würden den eigentlichen Cocktailgeschmack zu sehr beeinflussen.

Qualität

Quality means doing it right when no one is looking. [Henry Ford]

Ein Glas O-SaftBei den Alkoholfreien Cocktails spielen die Säfte meist sogar die Hauptrolle und spätestens hier wird ein wesentlicher Faktor klar: Die Qualität der Säfte wirkt sich genauso stark auf dem Geschmack eines Cocktails aus wie die Qualität der Alkoholika. Sich zu sagen das die Säfte eher Füllmittel sind und dann zu sparen ist eher kontraproduktiv zum Gesamterlebnis. In bestimmten Situationen ist das ja OK: Bei einer Party mit vielen Gästen z.B. Aber im kleinen Kreis oder wenn man darauf aus ist den Cocktail Geschmack der Lieblingsbar nachzumixen sind hochwertige Säfte wichtig.

Bei der Fahrba(r)bar nutzen wir Säfte der Firmen “Rapps” und “Heil”. Man findet sie in jedem Getränkemarkt und wenn man hierzulande einem Profi beim Mixen zuschaut, sieht man meist Saftflaschen von eben diesen Herstellern. Zusätzlich kann man auch den Umweltaspekt bedenken da diese Hersteller in Pfandflaschen abfüllen, so spart man sich den Müll der Plastikflaschen oder Tetrapacks der Discounter-Säfte.

Sorten

Natürlich kann man die Einkäufe der Saftsorten nach seiner eigenen Cocktailkarte einrichten aber ein guter Anfang ist AMO.

Ananas, Maracuja, Orange

Damit kann man schon fast alle Cocktails abfertigen die wir hier  vorstellen werden. Andere Sorten die man ab und an benötigt sind Banane, schwarze Johannisbeeren und Cranberry.

Und zum Schluß

Haltbarkeit und Kühlung von Säften ist recht einfach. Eigentlich müssen sie nicht gekühlt werden, das Eis in den Cocktails sorgt dann dafür. Wenn sie erstmal geöffnet sind, empfiehlt es sich die Säfte in den Kühlschrank zu stellen. Haltbarkeit ist bei Nektar (Maracuja, Orange, Jo-Beere) tendenziell länger aber manche Säfte kippen dann doch schneller um als andere. Ananas ist so ein Problemkandidat: Nicht sonderlich lange haltbar, selbst im Kühlschrank und der Geschmack verändert sich recht schnell bei längerer Lagerung. Es schmeckt recht herb im Vergleich zu einer frischen Flasche und spätestens wenn sich haarige Inseln auf der Oberfläche bilden wird es Zeit sich von dieser Flasche zu verabschieden.

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Tags: ,

Einleitung zu den Fahrba(r)bar Cocktails

Der Mixer der Fahrba(r)bar
In einem Blog soll ja Content angeboten werden, also wird hier immer wieder ein neues alkoholisches Mischgetränk vorgestellt.

Damit sich alle zurecht finden, werden am Anfang jedes Artikels Icons stehen woran man die wichtigsten Merkmale des Cocktails auf einem Blick erkennen kann:

Mixer Icon für Cocktail PostsDer Mixer

Ein posierliches Tierchen, in der Regel fristet es ein beschauliches Dasein in der Küche. Selten tritt er in Aktion aber jetzt kann er zeigen was er kann! Mit viel Krach und Getöse sorgt er für ordentliche Coladas & Margheritas.

 

Alkoholfrei Icon für Cocktail ArtikelAlkoholfrei

Irgendwie muss man ja wieder Heimfahren, irgendwann. Also braucht man entweder ein zuverlässiges ÖPNV (ha!), eine Reservierung bei SIM-CAR oder jemand der kein Ethanol in sein Getränk kippt. Für letzteres verweisen wir auf das Icon links.

 

Shaker-Icon für Cocktail ArtikelShakerShaker der Fahrba(r)bar

Entweder wird hier gemixt oder geschüttelt… Den Meßbecher kann man übrigens auch sonst nutzen, auch wenn sein Kollege Shaker nicht zum Einsatz kommt…

 

Sahne Icon für Cocktail PostsAber bitte mit Sahne

Nicht nur bei den Damen in der Konditorei sehr beliebt, auch in Cocktails eine feine Sache. Vor allem in den Wintermonaten sehr passend. ABER VORSICHT: Die schon per Default recht Kalorielastigen Getränke werden dadurch nicht unbedingt Figurfreundlicher!

 

Crushed-Ice Icon für Cocktail ArtikelIce-Blocks Icon für Cocktail ArtikelCrushed Ice oder Ice-Blocks?

Eine Glaubensfrage – aber es gibt halt doch etliche Cocktails die mit dem einen oder anderem besser funktionieren. Kalt machen sie jedenfalls beide.

 

 

 

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Tags: ,

Made in Switzerland

Ich glaube aber das die Schweizer sich etwas schämen würden…

Ich bin recht zufrieden mit dem Glashintergrund aber das Logo braucht noch einiges an Arbeit. Ich glaube da muss der Shaker eingebaut werden und die Schriftart muss ich mal sondieren. Was auch noch gemacht werden muss ist die Fußzeile. Dieses Braun durch eine Textur erstellt aus der Rückwand der Fahrbabar ersetzen.

Das kann ich nun nicht mehr von hier aus machen. Ich mach dann mal weiter, passe die Menüs mal an, baue die Gallerie ein usw.

Für die Cocktailrezepte will ich einige Symbole bauen die auf benötigtes Werkzeug hinweisen bzw die Hauptalkoholika angibt.

Ausserdem muss ich noch die “Icons” der Farhbabarkarte einscannen und aufbereiten.

 

Viel zu tun hier…

Post to Twitter Post to Facebook Post to Delicious Post to Digg Post to Google Buzz Post to StumbleUpon

Tags: ,